„Hilf mir, es selbst zu tun!“

„Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht fĂŒr mich. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht lĂ€nger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen.“
(Maria Montessori)

Es ist dieser Satz, der meine TĂ€tigkeit als Mentorin beschreibt.

Ich sehe mich als Begleiterin, damit du zufrieden und mit Lebensfreude deine neue berufliche Ausrichtung entdeckst.

Ich bin hier, um dich daran zu erinnern, dass auch du, als Frau, deine TrÀume leben darfst. 

Ich bin hier fĂŒr Frauen, die die sich ihre finanzielle Situation verbessern wollen. Und um gesehen und gehört zu werden.

Ich bin hier fĂŒr Frauen, die aus ihrer Komfortzone heraustreten und sich von ihren einschrĂ€nkenden GlaubenssĂ€tzen befreien wollen.

 

 

 

 

Der berufliche Weg, die sogenannte Karriere, war fĂŒr mich immer auch ein StĂŒck Persönlichkeitsentwicklung. Mein Ziel war und ist es immer noch, all meine Facetten, mein Können, meine Talente zu leben und sinnhaft einzusetzen.

Neugierig habe ich Herausforderungen angenommen. Wollte meine ungenutzten Potenziale entdecken, weiterentwickeln und leben.

Bei manchen bin ich gescheitert, war gekrÀnkt. Doch eines habe ich erkannt:

Es gibt immer mehrere Wege und Lösungen, erfolgreich sein Leben zu gestalten!

Deshalb habe ich mich entschlossen meine entwickelten FĂ€higkeiten fĂŒr andere nutzbar zu machen. Als Mentorin fĂŒr Frauen, welche eine berufliche, risikolose Job- Perspektive suchen.

Ich kann dir dabei helfen, dass du möglichst schnell und schwungvoll deinen eigenen Weg beginnst. Denn, wenn du mir auch nur das kleinste bisschen Ă€hnelst, bist du zurzeit mittendrin im Umdenken, Neudenken und VerĂ€ndern, NachspĂŒren, HinfĂŒhlen und Erneuern.

Nach der Arbeit mit mir merkst du, dass du unabhĂ€ngig bist, dass du alleine weitermachen kannst – und dass ich trotzdem weiterhin fĂŒr dich da bin.

Noch ein paar Fakten zu mir:

  • Ich bin in Wien geboren und aufgewachsen.
  • Ich gebe regelmĂ€ĂŸig Workshops, halte VortrĂ€ge und arbeite als „Trainerin“ in der Erwachsenenbildung.
  • Ich bin seit vielen Jahren in einer fĂŒhrenden Funktion und darin geĂŒbt, Menschen zu begleiten und zu unterstĂŒtzen.

Und sonst noch!

  • Ich will: in einer Welt leben, in der wir auf die Ressourcen und unsere Umwelt achten. In der Kinder in Frieden aufwachsen können. Einen „grĂŒnen“ Fußabdruck hinterlassen, damit auch fĂŒr folgende Generationen das Leben lebenswert sein kann.
  • Ich bin: hilfsbereit, tiefsinnig, nachdenklich und ernsthaft, aber auch abenteuerlustig, inspirierend, selber denkend, schöpferisch und warmherzig. Mut-Macherin, Impuls-Geberin und wenn es sein muss „In-den-Hintern-Treterin“. Lehrerin und Lernende zugleich.
  • Ich habe: PĂ€dagogik studiert. Seminare zur potenzialfokussierten FĂŒhrung fĂŒr eine gelingende Zukunft besucht. Den Kern meines Handwerks durch das Leben an sich gelernt.
    Einen liebevollen Mann, einen wunderbaren Sohn. Zwei entzĂŒckende Widderkaninchen.
    Immer einen frischen, gesunden Chi-Energydrink.
  • Ich liebe: die Zusammenarbeit mit spannenden Menschen und dabei auch den Spaß an der Herausforderung. Den Samen in deinem Bewusstsein, fĂŒr unsere Ressourcen auf dieser Welt und Nachhaltigkeit, zu legen. Zu begeistern. TĂŒren öffnen. Zuhören. Reden.
    BĂŒcher, Töpfern, im Garten arbeiten, anpflanzen und ernten, aber auch faulenzen und gut essen.

Meine sportliche Balance trainiere ich mit UnterstĂŒtzung von Petra Fellinger.
Außerdem bin ich begeisterte Skifahrerin und Seglerin.

Dankbar bin ich fĂŒr die Begleitung bei der Erstellung dieser Webseite durch Margit Moravek und Tobias Winkler –  Comstratega.

Inspiration fĂŒr das Texten fand ich bei Ricarda Kiel – dieguteWebsite.

Der potenzialfokussierte Ansatz ein Werkzeug fĂŒr das Perspektiven-Mentoring4u.

2 Organisationen liegen mir besonders am Herzen:

Der Sterntalerhof, ein Hospiz fĂŒr Kinder und Begleitung fĂŒr ihre Familien und SOS Kinderdorf.